NEWS

26. Juli 2017

Imperia auf der EuroCarBody 2017

Imperia ist mit einem Stand auf der EuroCarBody 2017 in Bad Nauheim vertreten.

23. Juni 2017

Structocast – Strukturguss-Komponenten von morgen

Jetzt online unter www.structocast.com 

16. März 2017

Imperia auf der Automotive Engineering Expo 2017

Besuchen Sie Imperia an unserem Stand 305 auf der AEE 2017 vom 30. – 31. Mai 2017 in Nürnberg.

Berechnung/Simulation

Auslegung & Optimierung

Vom Kon­zept zum op­ti­mier­ten Bau­teil

Auch in der Berechnung verfügen wir über langjährige Erfahrung und umfangreiches Fachwissen. Durch moderne Berechnungsmethoden sind wir in der Lage, das reale Bauteilverhalten mit sehr hoher Genauigkeit vorherzusagen und somit den Aufwand für reale Versuche zu minimieren. Dies umfasst auch die Anwendung für unsere innovativen Technologien wie z.B. VarioStruct®. Dadurch ist es uns möglich, komplexe Optimierungsaufgaben mit anspruchsvollen Zielsetzungen in kurzer Zeit durchzuführen.

Berechnung/Simulation

urbe_front

In der Crashberechnung kann sowohl das Deformationsverhalten einzelner hoch belasteter Bauteile, sowie die Verformung kompletter Karosseriestrukturen simuliert und optimiert werden. Je nach Erfordernis wird dies sowohl für einzelne Komponenten, im Teilfahrzeugmodell, als auch im Gesamtfahrzeugmodell durchgeführt. Dabei geht es oft darum, gleich mehrere dynamische Lastfälle zu berücksichtigen.
Darüber hinaus dient die Auswertung der Kraft- und Beschleunigungsverläufe während des Crashs als Basis für viele nachfolgende Aufgaben, wie z.B. die Auslegung des Rückhaltesystems.

fussgaengerschutz_20140407

Mit Hilfe von Prüfkörpern oder Dummies werden die Auswirkungen eines Aufpralls auf den menschlichen Körper berechnet und ausgewertet. Dies geschieht anhand von biometrischen Kennwerten, die in den jeweiligen Prüfvorschrifen hinterlegt sind. Eine Überschreitung dieser Kennwerte wäre gleichzusetzen mit Verletzungen, die sich infolge eines Aufpralls ergeben würden. Die Ergebnisse können somit zur konstruktiven Optimierung zur Einhaltung der Vorschriften eingesetzt werden.

steifigkeit_20140407

Die Berechnung der Karosseriesteifigkeit infolge Biege- oder Torsionsbelastungen erfolgt generell anhand von Gesamtfahrzeugmodellen. Die Steifigkeit spielt eine große Rolle für eine Reihe von Fahrzeuganforderungen wie z.B. Fahrverhalten, Schwingungsverhalten und Akustik. In Relation zum Karosseriegewicht und der Fahrzeugaufstandsfläche kann die sogenannte Leichtbaugüte ermittelt werden.

festigkeit_20140407

Die Berechnung von statischen Festigkeiten dient zur Absicherung der im Betrieb zu erwartenden Lasten auf die Karosserie oder einzelne Komponenten, beispielsweise infolge Missbrauchs. Ebenfalls können die Berechnungen zur Abschätzung der zu erwartenden Betriebsfestigkeit genutzt werden.

topologieoptimierung_20140407

Will man unter definierten Randbedingungen für Bauraum und Gewicht einen bestimmten Lastfall erfüllen, führt der erste Ansatz oft über Optimierungen.
Die Topologieoptimierung liefert Ergebnisse für eine bestmögliche Platzierung des verfügbaren Materials, was vor allem für Gussstrukturen gut eingesetzt werden kann. Bei mehreren Lastfällen werden die Topologieoptimierungen für jeden Lastfall überlagert.
Die Size & Shape Optimierung wird meist nachgeschaltet zur Topologieoptimierung eingesetzt, um Wanddicken und –höhen, sowie leichte Variationen der Geometriepositionen einzustellen.
Die DOE (Design of Experiments) bezeichnet eine statistische Versuchsplanung, bei der der Einfluss und die Wechselwirkung verschiedener Parameter untersucht werden. Neben geometrischen Parametern (Wandstärken, Rippenhöhen, etc.) lässt sich hierbei auch der Einfluss von nicht geometrischen Parametern (z.B. Werkstoff) auf das mechanische Verhalten des Bauteils bewerten.

Berechnung/Simulation

Überblick über die Kompetenzen

  • Crashberechnung
    • Teilfahrzeug
    • Gesamtfahrzeug
    • Komponenten
  • Insassen- und Fußgängerschutz
  • Steifigkeitsberechnung
  • Festigkeitsberechungen
  • Optimierungen
    • Topologie Optimierungen
      • lineare Optimierungen
      • nicht-lineare Optimierungen
    • Size- & Shape Optimierungen
    • DOEs
  • Weitere Berechnungsarten
    • Thermische Berechnungen
    • Akustische Berechnungen
    • Berechnung von Eigenspannungen

Überblick über die Software Ausstattung

  • Altair
    • Preprocessing (Hypermesh)
    • Postprocessing (Hyperview)
    • FE-Solver
      • Optistruct
      • Radioss
  • LSTC/ Dynamore
    • Preprocessing (LS PrePost)
    • Postprocessing (LS PrePost)
    • FE-Solver
      • LS Dyna
  • ESI (VPS)
    • Preprocessing (Visual-Crash)
    • Postprocessing (Visual-Viewer)
    • FE-Solver
      • Pam-Crash

.

Überblick über die Hardware Ausstattung

  • Rechencluster mit 24 CPUs
  • Workstation Arbeitsplätze

Soerser Weg 9
D-52070 Aachen

T +49 (0)241 60833 0
F +49 (0)241 60833 20